Firmenrechtsschutzversicherung


Eine Firmenrechtsschutzversicherung ist eine der wichtigsten Absicherungen, die eine Firma haben sollte. Der Firmenrechtsschutz bietet nicht nur Rechtsschutz für das Unternehmen, sondern ist auch eine Rechtsschutzversicherung für Selbständige. Wenn man von einer Betriebsrechtsschutzversicherung oder Unternehmensrechtsschutzversicherung spricht, dann ist dieselbe Absicherung gemeint. Schützen Sie mit einer Betriebsrechtsschutzversicherung Ihr gutes Recht.

Warum sollten Firmen 2019 einen betrieblichen Rechtsschutz besitzen ?

Gerade für eine Firma können Rechtsstreitigkeiten, ohne betriebliche oder gewerbliche Rechtsschutzversicherung, zu einem unkalkulierbaren Risiko für den Betrieb führen kann.

Anzahl Streitigkeiten in der Rechtsschutzversicherung

Versicherte Personen in der Firmenrechtsschutzversicherung sind die beschäftigten Mitarbeiter im Unternehmen, der im gleichen Haushalt lebende Ehegatte oder Partner, minderjährige Kinder und weitere Familienangehörige. Beschäftigte Mitarbeiter sind in Ausübung Ihrer Arbeitstätigkeit für den Versicherungsnehmer versichert.

Die Absicherung des Firmenrechtsschutz gilt beispielsweise auch für Fahrzeugführer. Auch private Rechtsstreitigkeiten sind in der Regel in einer Firmenrechtsschutzversicherung versichert.

Trotz höchster Vorsicht oder Sorgfalt kann es passieren, dass es im Umgang mit Mitarbeitern, Firmenkunden oder öffentlichen und privaten Institutionen schnell zu Rechtsstreitigkeiten kommen kann, die die finanzielle Liquidität des Unternehmens gefährden.


Um dieses Risiko zu minimieren, sollte eine Firmenrechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Denn wenn ein Rechtsstreit entsteht, sind die Kosten ohne eine Rechtsschutzversicherung für Selbstständige bzw. Firmen nicht abzusehen. Wenn Sie den richtigen Rechtsschutz für Selbstständige noch nicht gefunden haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Welche Leistungsbausteine bietet ein betrieblicher Rechtsschutz ?

Der Firmenrechtsschutz übernimmt die Kosten juristischer Auseinandersetzungen. Schon bei einem Streitwert von 10 000 Euro können beträchtliche Prozesskosten in der ersten Instanz oder auch in der zweiten Instanz anfallen. In der ersten Instanz sind hier 4 000 € und in der zweiten Instanz 8 000 € Prozesskosten möglich.

Die Prozesskosten setzen sich aus Rechtsanwaltsgebühren für beiden Parteien und den Gerichtsgebühren zusammen, während hier auch noch weitere Kosten und Gebühren anfallen. Ohne entsprechendem Rechtsschutz für Selbstständige sind diese Kosten kaum zu bezahlen.

Ausgaben Rechtsschutzversicherung

Einige Firmenrechtsschutzversicherungen bieten auch eine Rechtsschutz-Hotline an, die jederzeit angerufen werden kann und bei der ein Rechtsanwalt zielgerichtete Beratung bietet. Mancher Firmenrechtsschutz bietet hier auch eine telefonische Beratung zu nicht versicherten Risiken an. Auch der Einschluss von weiteren Serviceleistungen in der Betriebsrechtsschutz, wie die der Meditation, kann sich später noch als wichtig erweisen. Fragen zu den einzelnen Leistungen des Firmenrechtsschutz beantworten wir Ihnen gerne. Dieser Service zum Gewerberechtsschutz ist selbstverständlich kostenlos.

In der Firmenrechtsschutz sind  unterschiedliche Risiken, wie Verkehrsrechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Arbeitsrechtsschutz, Sozialgerichts-Rechtsschutz, Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte, Schadensersatzrechtsschutz, Steuerrechtsschutz, Verwaltungsrechtsschutz, Vertragsrechtsschutz, Privatrechtsschutz, Beratungsrechtsschutz, Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz enthalten.

Die beliebteste Form des Firmenrechtsschutz beinhaltet den Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz für Unternehmen. Zu diesen Leistungen der Firmenrechtsschutz können noch spezielle Risiken, wie Vertragsrechtsschutz, Versicherungsvertragsrechtsschutz oder Spezial-Straf-Rechtsschutz eingeschlossen werden.

Auch ein Antidiskriminierungsrechtsschutz für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen zur Abwehr von Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und ein Daten-Rechtsschutz werden von den Firmenrechtsschutzversicherungen bereit gestellt.

Welche Besonderheiten bieten die Tarife der ARAG ?

Hier finden Sie die Leistungen der 3 Tarife (Basis. Komfort, Premium) der Arag Firmenrechtsschutzversicherung.
LeistungenBasisKomfortPremium
Telefonische Beratung durch einen Anwalt
Übernahme von Gerichtskosten durch alle Instanzen
Lösung von Konflikten durch Mediation
4 x kostenfreie Prüfung der Bonität von Kunden
Außergerichtliche Tätigkeiten Ihres Anwalts
Unternehmerverfügung
Forderungsmanagement - Inkasso durch externen Partner bis zur Vollstreckung
Forderungsmanagement Plus
ARAG JuraCheck
Wettbewerbsrecht
Beratungsrechtsschutz zur Unternehmensnachfolge
Erweiterter Vertragsrechtsschutz für Hilfsgeschäfte
Verzicht auf Abzug der Selbstbeteiligung

In den Tarifen Komfort und Premium bietet die Betriebsrechtsschutzversicherung auch ein Forderungsmanagement und eine Bonitätsprüfung. Hier können Betriebe eine Auskunft über die Bonität ihrer Privatkunden oder Firmenkunden einholen. So hat der Unternehmer eine größere Sicherheit, dass die Firmenkunden auch zahlungsfähig sind.

Des weiteren gibt es im Vertrag der Betriebsrechtsschutzversicherung ein Forderungsmanagement, das online betrieben werden kann. Mit diesem Service können Betriebe das Inkasso ihrer unstreitigen Forderungen bei ausreichender Bonität des Schuldner dem externen Inkassopartner der ARAG übergeben.


Sollte es notwendig sein, wird das Inkasso bis zur Vollstreckung (Mahnverfahren außerhalb Gericht, Gerichtliches Mahnverfahren und Vollstreckungsverfahren) betrieben. Bezahlen die Kunden dann schlussendlich 100 Prozent der Forderungen, werden auch 100 Prozent ausgezahlt. Das Forderungsmanagement ist in dem Komfort- und Premiumpaket der Gewerberechtsschutzversicherung mitversichert.

Im Premiumpaket der Betriebsrechtsschutzversicherung befindet sich das wichtige Forderungsmanagement Plus. Hier erfahren Betriebe wertvolle Vorteile. So übernimmt das Forderungsmanagement Plus zusätzlich die Kosten für strittige Forderungen. Voraussetzung ist aber, dass vorher das Forderungsmanagement in Anspruch genommen wurde.

Um die rechtlichen Interessen der Kunden wahrzunehmen, werden Forderungen ab einem Mindeststreitwert von 1 000 Euro die Kosten bis 5 000 Euro pro Vertragslaufzeit übernommen. Es besteht eine Selbstbeteiligung von 30 Prozent.

Beispiel : Der Betrieb liefert Türen an eine Baufirma. Die Baufirma überweist anstatt des vollen Betrages nur 50 Prozent der Forderung. Grund sind angebliche Qualitätsmängel der Türen. Nachdem der Schuldner Widerspruch gegen Mahnbescheid eingelegt hat, hilft die Unternehmensrechtsschutzversicherung den Anspruch vor Gericht einzuklagen.

Betriebe sind in vielen Fällen auch als Vermieter von Immobilien tätig. Auch hier sollte man eine spezielle Vermieterrechtsschutzversicherung besitzen.

Wie viele Versicherungen befinden sich im Firmenrechtsschutz Vergleich ?

In unserem Versicherungsvergleich finden Sie die unter anderem den Betriebsrechtsschutz der Auxilia, DMB und der Deurag. Dieses Firmenrechtsschutz Angebot haben wir ausgebaut. Sie können jetzt neben der Auxilia Rechtsschutz, dem DMB Rechtsschutz, der Deurag Firmenrechtsschutzversicherung noch die Tarife der VHV Versicherung, Rechtsschutz Union, Concordia Versicherungen, DAS Rechtsschutz, ARAG, Roland Versicherung, AdvoCard und der Allrecht berechnen und online beantragen.


Außerdem haben wir weitere Rechtsschutzversicherungen der NRV, LVM oder Allianz in unserer Produktpalette.

Verträge Rechtsschutzversicherung

Im Jahr 2019 bieten wir den Betrieben 17 Versicherer (zum Beispiel ARAG) mit ungefähr 139 verschiedenen Tarifmerkmalen. Wenn Sie Fragen zu einem Rechtsschutz für Selbständige haben, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Für Ihre Fragen zur Betriebsrechtsschutzversicherung steht ein ausgebildeter Versicherungsfachmann zur Verfügung. Sie können auch per E-Mail Gewerberechtsschutz Angebote anfordern.

Wie wichtig ist ein Straf-Rechtsschutz ?

Ein erweiterter Strafrechtsschutz innerhalb der Betriebsrechtsschutzversicherung ist jedem Unternehmen anzuraten. Wenn ein Betrieb, Selbstständige oder Freiberufler in das Zielvisier der Justiz geraten, kann das äußerst finanzielle Unannehmlichkeiten, ohne eine entsprechende Betriebsrechtsschutzversicherung, bedeuten.

Hierbei spielt es auch für die betreffende Firma keine Rolle, ob ein Beweis für die Streitigkeiten existiert oder nicht. Ist der Hinweis glaubhaft, dann wird er auch von der Justiz verfolgt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der Vorwurf nachverfolgt werden kann oder nicht.

Gerade in den heutigen Zeiten, wo Medien diese Fälle mit Vorliebe aufnehmen, ist ein Rechtsschutz für Selbständige unverzichtbar. Ohne einen Rechtsschutz für Selbständige können Firmeninhaber erhebliche Probleme mit Ihrer Reputation bekommen, wenn zum Beispiel der Verdacht einer Veruntreuung auftaucht. Leider genügt für die Strafverfolgungsbehörden schon alleine ein der bloße Vorwurf oder ein Hinweis, um eine rechtliche Ermittlung einzuleiten.

Den Strafrechtsschutz können Betriebe zusammen mit der Gewerberechtsschutz online abschließen. Wir beraten Sie auch gerne zu einem entsprechenden Tarif. Die Firmenrechtsschutzversicherungen bieten beim Strafrechtsschutz unterschiedliche Leistungen an. So müssen z.B. bei der ARAG bei einer Verurteilung wegen Vorsatz bereits von der ARAG geleistete Kosten zurückzahlen.


Beim Strafrechtsschutz beginnt der versicherte Schutz, anders als beim Gewerberechtsschutz, bereits mit der Einleitung des Ermittlungsverfahrens. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob der Verstoß gegen Strafvorschriften vor oder nach Vertragsbeginn begangen wurde.

Wachsendes Bewusstsein im Bereich der Umwelt, behördliche Nachforschungen und Kontrollen haben dazu geführt, dass sich die Anzahl der Ermittlungs- und Strafverfahren vermehrt haben.

Bei dem Strafrechtsschutz und dem Spezial-Straf-Rechtsschutz besteht Versicherungsschutz bei fahrlässigen Vergehen. Kann eine Tat nur mit einem Vorsatz begangen werden, ist der einfache Straf-Rechtsschutz ungenügend und ein Spezial-Straf-Rechtsschutz muss vorhanden sein.

Solche vorsätzliche Vergehen sind zum Beispiel Betrug und Diebstahl. Ein laufendes Ermittlungsverfahren kann für ein Unternehmen Konsequenzen, bis hin zur Geschäftsaufgabe haben. So kann das Finanzamt nach einer Betriebsprüfung Strafanzeige wegen vorsätzlicher Hinterziehung von Steuern stellen. Sofort wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Spezial-Straf-Rechtsschutz kann hier helfen.

Bei Arbeiten bei einem Lieferanten, kommt es wegen einer Nachlässigkeit eines Arbeiters zu einem Brand, der dem Besitzer des Hauses schwere Brandverletzungen zufügt. Wegen fahrlässiger Körperverletzung wird ein Verfahren gegen die Gesellschaft und den Mitarbeiter eingeleitet.

Stellt sich im Nachhinein aber heraus, dass doch Vorsatz vorgelegen hat, entfällt bei den meisten Firmenrechtsschutzversicherungen bei dem Spezial-Straf-Rechtsschutz die Deckung und der Versicherungsnehmer ist dann verpflichtet, der Versicherungsgesellschaften schon gezahlte Leistungen zu erstatten.

Schäden Rechtsschutzversicherung

Da seit dem 01. August 2013 die Kosten für einen Rechtsstreit erneut gestiegen sind und dies auch für 2019 gilt, ist der Schutz durch eine Firmenrechtsschutzversicherung sehr zu empfehlen. Der Strafrechtsschutz greift ein, sobald der Unternehmer, Selbstständige oder Freiberufler sich einem Vorwurf ausgesetzt wird und dieser Vorwurf auch von der Justiz weiterverfolgt wird.

Der Strafrechtsschutz gewährt auch Schutz, wenn sich der Unternehmer dem Vorwurf einer vorsätzlichen Straftat ausgesetzt sieht. Bestätigt sich im Laufe der Rechtsstreitigkeiten aber, dass dieser Vorwurf gerechtfertigt ist, dann müssen die bereits gezahlten Leistungen der Firmenrechtsschutzversicherung zurückgezahlt werden.

Was ist im Vertragsrechtsschutz abgesichert ?

Einen besonderen Bereich im Firmenrechtsschutz deckt die Allrecht Rechtsschutzversicherung ab. Der Firmenrechtsschutz deckt auch den Vertragsrechtsschutz ab, der aber extra im Rahmen der Firmenrechtsschutzversicherung beantragt werden muss.

Dieser Teil der Betriebsrechtsschutzversicherung kann nur von einer Firma abgeschlossen werden, dass in der Handwerkrolle der zuständigen Handwerkskammer eingetragen ist. Erlischt die Eintragung eines versicherten Betriebes in der Handwerksrolle oder wird der Betrieb aufgegeben, dann ist die Allrecht Rechtsschutzversicherung für die nach dem Erlöschen der Eintragung bzw. der Betriebsaufgabe eintretenden Schadenfälle leistungsfrei.

BestatterBetonbearbeitungBodenlegerhandwerkElektroinstallation
FassadenbauFenstereinbauGasinstallationKlimainstallation
MalerhandwerkMaurerhandwerkMöbelherstellungOfenbau
RaumausstattungSolartechnikSteinmetzbetriebTreppeneinbau

Kosten, wie ein Anwalt können dann nicht mehr von der Firmenrechtsschutz übernommen werden. Als Beispiel für den Vertragsrechtsschutz in der Firmenrechtsschutzversicherung nehmen wir den Fall des Handwerksbetriebes, der für einen Firmenkunden im gesamten Haus den Boden verlegt. Nach Beendigung der Arbeit behält der Kunde 50 % des vereinbarten Rechnungsbetrages, da seiner Meinung nach der Boden bei Betreten mehrerer Personen nervende Knackgeräusche von sich gibt.


Hier werden die Kosten von dem Gewerberechtsschutz in einem gerichtlichen Verfahren ab 1 500 Euro übernommen. Die Betriebsrechtsschutzversicherung bietet hier einen Schutzrahmen von maximal 300 000 Euro je Rechtsschutzfall. Dieser Schutzrahmen sollte für Firmen ausreichend sein. Sie sehen also, wie wichtig ein guter Rechtsschutz für Selbstständige und Unternehmen sein kann.

Auch die NRV bietet einen Vertragsrechtsschutz im Firmenbereich an. Wenn Sie wissen wollen, ob die NRV auch Ihnen einen Schutz für Streitigkeiten bieten kann, nehmen Sie bitte Kontakt zu einem unserer Berater auf. Auch für Ärzte oder Selbständige im Bereich Heilwesenberufe haben wir spezielle Rechtsschutztarife im Angebot.

Wichtig ist aber auch der Vertragsrechtsschutz bei Ärger mit einer Versicherung. Mit dem Rechtsschutz für Selbständige besteht bei den meisten Tarifen auch ein Versicherungsschutz bei rechtlichen Interessen aus Versicherungsverträgen, die im direkten Zusammenhang mit der Berufstätigkeit stehen oder für Versicherungsverträge, die für eine mögliche Einschränkung der beruflichen Tätigkeit abgeschlossen wurden.

Einige Firmenrechtsschutzversicherungen bieten noch Serviceleistungen, wie einen Forderungsrechtsschutz und einen Service für Wirtschaftsauskunft an. Was ein Betriebsrechtsschutz leistet und welche Schäden passieren können, zeigen wir Ihnen auf der Seite Schadensbeispiele. Die Deckungssumme sollte in der Firmenrechtsschutz mindestens 500 000 € betragen.

Informieren Sie sich und holen Sie einen maßgeschneiderten Firmenrechtsschutz, der zu Ihrem Unternehmensprofil passt und Ihnen die Sicherheit bietet, die sie im Geschäftsalltag benötigen. Auch Selbstständige und Freiberufler sollten eine Betriebsrechtsschutzversicherung für Ihre Tätigkeit beantragen, denn dieser Versicherungsschutz kann eine Firma vor den Ruin schützen.

Bei welchen Schadensfällen leistet der Rechtsschutz für Selbstständige ?

SchadensbeispielRechtsschutz
Durch einen Verkehrsunfall mit Ihrem Kfz sind Sie mehrere Monate arbeitsunfähig. Sie müssen gegen die gegnerische Versicherung klagen.Schadenersatz-Rechtsschutz
Das Finanzamt erkennt Betriebsausgaben und Abschreibungen nicht an.Steuerrechtsschutz
Die gesetzliche Krankenversicherung fordert 20 000 € wegen angeblich falscher Abrechnungen nach.Sozialgerichtsrechtsschutz
Bei Kauf von Büromöbeln gibt es Probleme wegen beschädigten Teilen. Vertragsrechtsschutz für Hilfsgeschäfte
Nach einem Leitungswasserschaden will die Betriebsinhaltsversicherung nicht zahlen.Versicherungsvertragsrechtsschutz
Durch einen Arbeitsunfall eines Mitarbeiters wird der Firma fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen.Straf-Rechtsschutz
Ein Arbeitnehmer soll wegen Diebstahl entlassen werden.Arbeits-Rechtsschutz

Sie werden bei einem Autounfall so schwer verletzt, dass Sie für mehrere Monate arbeitsunfähig sind und das Unternehmen dadurch in Schwierigkeiten gerät. Der Schaden beläuft sich auf 70 000 Euro. Das Prozessrisiko von über 36 000 Euro, über 2 Instanzen, trägt die Firmenrechtsschutz.

1. Sozialgerichtsrechtsschutz

Die gesetzliche Krankenkasse fordert von der Firma, wegen falscher Abrechnung, Krankenkassenbeiträge von mehr als 15 000 Euro nach. Die Firma bestreitet dies und es vor dem Sozialgericht verhandelt werden.

2. Arbeitsrechtsschutz

Wegen Unregelmäßigkeiten oder schlechter Arbeitsleistung kündigen Sie einem Arbeitnehmer. Dieser Arbeitnehmer reicht eine Kündigungsschutzklage ein und es entsteht ein Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht.

3. Versicherungsvertragsrechtsschutz

Ein Feuer vernichtet beträchtliche Warenbestände. Sie müssen die vollständige Bezahlung des Schadens bei der zuständigen Inventarversicherung einklagen.

4. Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz

Der Vermieter Ihres Gewerbegebäudes kündigt Ihrem Unternehmen die Räume, nachdem Sie grosse Teile des Gebäudes saniert und renoviert haben.

5. Verwaltungsrechtsschutz

Die Verwaltungsbehörde ordnet ein Fahrtenbuch für Ihren Firmenfahrzeuge an. Dagegen wollen Sie mit Hilfe eines Anwaltes vorgehen.

6. Steuerrechtsschutz

Das Finanzamt ordnet eine erhebliche Steuervorauszahlung für neue Aufträge an. Sie sind damit natürlich nicht einverstanden.

7. Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht im Verkehrsbereich

Das Unternehmen kauft ein neues Firmenfahrzeug, dass leider nach kurzer Zeit wesentliche Mängel aufzeigt. Das Autohaus will das Firmenfahrzeug aber nicht zurücknehmen. Sie gehen dagegen gerichtlich vor.

Zu welchem Zeitpunkt kann man einen Rechtsschutz kündigen ?

KündigungsmöglichkeitZeitpunkt
Ordentliche Kündigung3 Monate vor Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahres
Sonderkündigungsrecht im SchadenfallMit einer Frist von 1 Monat nach Abwicklung des Schadens
Sonderkündigungsrecht BeitragserhöhungWenn der Beitrag ohne Leistungsverbesserung erhöht wird, dann kann der Rechtsschutz gekündigt werden. Der Rechtsschutz kann mit sofortiger Wirkung gekündigt werden. Nicht aber vor dem Termin der Erhöhung des Beitrages.
RisikowegfallIst ein versichertes Risiko im Rechtsschutz nicht mehr vorhanden, zum Beispiel Arbeitsplatz bei Arbeitsrechtsschutzversicherung, kann der Rechtsschutz gekündigt werden.

Für Ihr Unternehmen haben wir zahlreiche Versicherungen im Angebot, die eine Rechtsschutzversicherung für Selbstständige und Firmen anbieten. Es gibt auch Begrenzungen im Gewerberechtsschutz, wie eine Wartezeit oder Lücken. In der Regel ist in dem Firmenrechtsschutz das kollektive Arbeitsrecht ausgeschlossen.

So gewährt die Rechtsschutzversicherung Unternehmen also keinen Versicherungsschutz wegen einem Streik oder bei Tarifverträgen. Keinen Versicherungsschutz leistet die Betriebsrechtsschutzversicherung auch nicht bei Ärger im Zusammenhang mit Markenrechten und ähnlichen. Das gilt in der Firmenrechtsschutz auch für das Baurecht und den Kauf von Wertpapieren.

Wir haben aber nicht nur die Betriebsrechtsschutzversicherung im Angebot. Auch über andere Produkte und Versicherungen innerhalb der Gewerbeversicherung informieren wir Sie gerne. So bieten wir dem Unternehmer und den Firmen, zum Beispiel, einen Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherung, einer Gruppenunfallversicherung gegen die finanziellen Folgen von einem Unfall, Krankenzusatzversicherung oder einer privaten Krankenversicherung an. Das Vergleichen der Betriebshaftpflicht ist in wenigen Sekunden passiert. Auch Informationen über eine betriebliche Krankenversicherung oder Rentenversicherung stellen wir gerne zur Verfügung.

Auch private Versicherungen, wie die private Unfallversicherung, private Haftpflichtversicherung, Verkehrsrechtsschutz, Hausratversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, private Krankenversicherung, Riester Rente oder einen privaten Mietrechtsschutz haben wir in unserem Angebot. Fragen zu der Betriebsrechtsschutzversicherung oder einer anderen Versicherung beantworten wir Ihnen gerne. Wenn Sie einen Schaden melden wollen, haben wir verschiedene Services im Angebot.

Für den Kontakt stellen wir Ihnen und unseren Kunden eine 0800 – 646 66 76 Telefonnummer zur Verfügung. Dieser Service ist kostenfrei. Datenschutz ist gewährleistet. Unsere Rechner im Internet können 24 Stunden täglich genutzt werden. Der Abschluss kann online vorgenommen werden. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch persönlich vor Ort zur Verfügung. Sie finden uns auch auf Youtube und Facebook. Testen Sie unsere Angebote. Sie können unseren Rechner im Internet rund um die Uhr nutzen. Aktuelle Infos finden Sie auch über die Presse.