Die Betriebsschließungsversicherung hat die Aufgabe, finanzielle Nachteile eines Betriebs auszugleichen, die entstehen, wenn die Betriebstätigkeit wegen Seuchengefahr von einer Behörde geschlossen wird. Verantwortlich können zum Beispiel Salmonellen sein.

Was ist eine Betriebsschließungsversicherung?


Betriebsschließungsversicherungen
Die Betriebsschließungsversicherung ist eine besondere Form der Betriebsunterversicherungsversicherung. Diese Versicherung soll einen Betrieb vor den finanziellen Verlusten einer Unterbrechung des Betriebsablaufes einen Schutz geben.

Die Kosten, die entstehen wenn ein Betrieb behördlich geschlossen wird, können mit Leichtigkeit in wenigen Wochen eine Insolvenz herbeiführen.

Diese Art der Betriebsunterbrechungsversicherung hat sich selbständig für Betriebe im Lebensmittelbereich entwickelt. Gerade hier lastet ein hohes Risiko der Betriebsschließung auf diese Unternehmen. Die Absicherung gleicht die finanzielle Nachteile aus, die einer Firma entstehen, die auf Grund der Gefahr einer Seuche geschlossen wird.

Eine Betriebsschließungsversicherung sollten alle Hotel-, Gastronomiebetriebe und Discotheken besitzen. Auch Reha- und Pflegeeinrichtungen, sowie Altenheime kommen für die Betriebsschließungsversicherung in Betracht. Eigentlich jedes Unternehmen, dessen Betriebsablauf die Lebensmittelverarbeitung beinhaltet.

Es spielt keine Rolle, welche Aufmerksamkeit eine Firma dem Thema Hygiene und Sorgfalt widmet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Keime und Bakterien ungewollt in einen Betrieb gelangen.

In einem solchen Fall wird von den Behörden sehr schnell eine Betriebsschließung durchgeführt. So etwas kann ohne entsprechende Versicherung bis zur Insolvenz eines Betriebs führen.

Wie kann es zum Schließen eines Betriebes kommen?

Sobald der zuständigen Behörde bestimmte Krankheiten oder Krankheitserreger nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten (IfSG-Infektionsschuzgesetz) gemeldet werden, kommt es zu einer behördlich verordneten Schließung des Betriebs.

Damit eine Verbreitung der meldepflichtigen Krankheiten verhindert werden kann, wird neben dem Schließen eines Unternehmens auch ein Verbot der Tätigkeiten der Mitarbeiter behördlich ausgesprochen.

In der Regel wird von den Behörden die Desinfektion der Räume und Einrichtung des Betriebes ganz oder in Teilen angeordnet. Auch die Vernichtung von Vorräten und Waren geht meist mit der Desinfektion einher, da mit großer Wahrscheinlichkeit anzunehmen ist, dass die Vorräte und Waren mit den meldepflichtigen Krankheitserregern behaftet sind.

Meldepflichtige Krankheiten für Betriebe

Viele Unternehmen stellen sich natürlich die Frage : „Welche Krankheit und Krankheitserreger muss ich melden?“. Die meldepflichtigen Krankheiten und Krankheitserreger finden Betriebe inden §§ 6 nd 7 des Infektionsschutzgesetzes. Wir zeigen Ihnen in einer Übersicht eine große Auswahl dieser Erreger. Alle meldepflichtigen Tatbestände finden Unternehmen im Infektionsschutzgesetz (IfSG).

BotulismusCholeraDiphtherie
aktue VirushepatitisHUShämorrhagisches Fieber bedingt durch einen Virus
MasernMeningokokken-MeningitisMeningokokken-Sepsis
MilzbrandPoliomyelitisPest
TollwutTuberkuloseTyphus abdominalis
Paratyphusmikrobiell bedingte Vergiftung durch Lebensmittelakute infektiöse Gastroenteritis

Meldepflichtige Krankheitserreger für Betriebe

Ausschnitt von Krankheitserregern
AdenovirenBacillus anthracisBorrelia recurrentis
CAmpylobacterClostridium botulinumEbolavirus
Escherichia coliFSME-VirusGelbfiebervirus
HantavirenLassavirusLegionella sp.
PoliovirusRabiesvirusSalmonella
Trichinella spiralisVibrio choleraeYersinia pestis
HIVPlasmodium sp.Rubellavirus

Ist eine Betriebsschließungsversicherung nur für die Gastronomie notwendig?

Jeder Betrieb, der Lebensmittel verarbeitet und verkauft, benötigt eine Betriebsschließungsversicherung. Das können Hotels, genauso wie Discos oder Metzgereien sein. Gerade bei Lebensmitteln ist das Risiko einer Betriebsschließung zu groß, als das es nicht mitversichert werden sollte.

Wer also Lebensmittel verarbeitet oder verkauft, sollte sich bei uns Infos über diese Versicherung einholen. Für den Kontakt nutzen Sie bitte unser Angebotsformular oder unsere Hotline 0800 – 646 66 76. Der Service über die Hotline ist kostenfrei.

Welche Leistungen stellt die Betriebsschließungsversicherung bereit?

Die Schließungsfolgen eines Betriebs übernimmt oder ersetzt die Betriebsschließungsversicherung, in der Regel, die Schäden wie entgangene Gewinne, Kosten wie Miete oder Pachten, Teilzahlungsraten für technische Maschinen, Steuern, Bruttolohn der Mitarbeiter, Gehälter, Desinfektionskosten, Ersatzwert der Waren bei Warenschäden und die Kosten für Ermittlungs- und Beobachtungsmaßnahmen.

Was ist bei einem Schaden abgesichert?

Leistungen der am Beispiel der Haftpflichtkasse im Überblick :

Arbeitsunfähigkeit beschäftigter Personen bei ärztlichem AttestJa
Desinfektionskosten für Betriebsräume und Einrichtungen bis zur6-fachen Tagesentschädigung
Ermittlungskosten und Beobachtungskosten bis zur 6-fachen Tagesentschädigung
Krankheiten und Krankheitserreger gemäß §§ 6 und 7 Infektionsschutz Gesetz (InfSG)Ja
Krankheiten aus dem ehemaligen Bundesseuchenschutzgesetz (Keuchhusten, Pocken, Rotz, Scharlach, Tetanus, Trachom, Zytomegalie) sind zusätzlich eingeschlossenJa
Lohnkosten bei Tätigkeitsverboten der beschäftigten Personen bis zur 30-fachen Tagesentschädigung
Lohnkosten bei Tätigkeitsverboten des Betriebsinhabers (für eine Ersatzkraft) bis zur30-fachen Tagesentschädigung
Selbstbehalte gemäß § 2 Ziffer 6 AVB-BS entfallenJa
Verzicht auf UnterversicherungJa
Verlängerung der Zahlungsdauer der Entschädigung pro Tag auf bis zu 60 Tage für Lebensmittelverabeitende- und Handelsbetriebeauf Anfrage
Werbekosten in Höhe der nachgewiesenen Aufwendungen bis zur6-fachen Tagesentschädigung
Waren und Vorräte
Beitragsfreie Mitversicherung bis 10 000 EuroJa
Brauchbarmachung bis zu 10 Prozent der Warenversicherungs-summe
Desinfektionskosten von Waren und VorräteJa
Fremdes Eigentum im Besitz des VN Ja

Ausschlüsse

Nicht versichert sind ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen Schäden durch Kriegsereignisse jeder Art, Innere Unruhen, Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch, Grundwasser, Ableitung Betriebsabwässern, nukleare Strahlung, radioaktive Substanzen oder Kernenergie.

Ebenfalls besteht kein Versicherungsschutz für Vorräte und Waren, die bereits im Zeitpunkt der Übergabe an den Versicherungsnehmer oder der Einbringung in den versicherten Betrieb durch Krankheitserreger infiziert waren.

Weitere Ausschlüsse finden Sie in den Bedingungen.

Kosten einer Betriebssschließungsversicherung am Beispiel der Haftpflichtkasse Darmstadt


Betriebsschließungsversicherungen
Ein Hotel will sein Risiko mit einer Betriebsschließungsversicherung absichern. Hierfür will er eine Tagesentschädigung von 3000 Euro absichern. Dies ergibt sich aus dem Rohertrag (Umsatz im Jahr – Wareneinsatz) pro Tag und als Vorsorge ein Sicherheitszuschlag von 10 Prozent. So kommt man auf eine maximale Entschädigungsleistung bei 30-tägiger Schließung des Betriebes von 90 000 €.

Diese 90 000 € können mit einem Netto-Jahresbeitrag von 270 Euro abgesichert werden. Wie Sie also sehen, können die vielen Vorteile dieser Versicherung schon mit einem akzeptablen Beitrag abgesichert werden. Nehmen Sie das zum Anlass, um mit uns in Kontakt zu treten und mehr Informationen über die Betriebsschließungsversicherung einzufordern.

Welche Versicherungen haben Betriebsschließungsversicherungen im Angebot?


Betriebsschließungsversicherungen
Betriebsschließungsversicherungen können bei mehreren Gesellschaften abgeschlossen werden. So hat eine Betriebsschließungsversicherung die Allianz, Ergo oder die Haftpflichtkasse im Angebot.

Für die besondere Darstellung der Betriebsschließungsversicherung finden Sie hier in vielen Beispielen den Tarif der Haftpflichtkasse. Bei Anfrage können Sie von uns eine Auswahl von verschiedenen Betriebsschliessungsversicherungen erhalten.

Betriebsschließungsversicherungen Bedingungen und Infos

Hier können Sie sich die Informationen, Flyer und Bedingungen der Haftpflichtasse zur Betriebsschließungsversicherung (Stand 2017 und 2018) downloaden. Wir haben uns die Haftpflichtkasse als Beispiel ausgesucht, da diese schon diverse Auszeichnungen für Ihre Produkte aus der Versicherungswelt erfahren hat.

Wenn Sie noch Fragen zu der Versicherung haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Ein Versicherungsmakler wird Ihnen zu dieser Gewerbeversicherung Antwort stehen.

Wie sollten sich Unternehmen und Mitarbeiter bei einer Betriebsschließung verhalten ?

Liegt ein Schaden vor, so muss der versicherte Betrieb sofort reagieren. Der Versicherungsnehmer (VN) hat bei Eintritt eines Versicherungsfalles die Versicherung unverzüglich zu informieren. Auch wenn der VN keine Ansprüche für eine Entschädigung machen will, gilt dies.

Der Betrieb muss versuchen den Schaden abzuwenden oder zu mindern. Auch müssen die Weisungen der Versicherung zur Schadenminderung und Schadenabwendung eingeholt und befolgt werden.

Soweit es möglich ist, muss der Betriebsschließungsversicherung jede Untersuchung über Schadensursache und Schadenshöhe und über den Umfang der Entschädigungspflicht mitgeteilt werden. Dazu gehört auch die Auskunft und angeforderte Belege. Soweit zumutbar sind dem Versicherer Auskünfte zu möglichen Ansprüchen gegenüber schadenverursachenden Dritten zu erteilen.

Betriebliche Haftpflichtversicherung

Neben der Betriebsschließungsversicherung sollte jeder Betrieb auch eine geeignete Betriebshaftpflicht besitzen. So versichert die Betriebshaftpflichtversicherung zusätzlich Wertgegenstände von Hotels und bietet eine Gefährdungshaftung für Geld, Wertpapiere und Schmuck.

Auch Schäden aus Abhandenkommen von Gepäck aus eingestellten Kfz der Beherbergungsgäste und unbewachter Garderobe sind mitversichert. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fragen Sie nach einer Betriebshaftpflicht für Hotels und Gastronomie.


Betriebsschließungsversicherungen
Die Honoro UG, als Besitzer der Firmeno.de, zeigt Ihnen nicht nur Lösungen, damit Sie eine Schließung Ihres Betriebs finanziell überleben. Überall im Bereich der Gewerbeversicherung können Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen. Auf der Startseite finden Sie mehr über Produkte wie die Inhaltsversicherung, Betriebsunterbrechungsversicherung, Glasversicherung Gewerbe, Betriebshaftpflicht, Transporter Versicherung, Rechtsschutzversicherung, Gewährleistungsbürgschaft, Berufshaftpflichtversicherung, Montageversicherung oder die Werkverkehrsversicherung.

Unsere Vermittler können Ihnen auch Tipps für das Fördern der Mitarbeiter in Sachen Gesundheit geben. Dafür haben wir Produkte wie die betriebliche Krankenversicherung und Gruppenunfallversicherung im Portfolio. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot machen können.

Mit einer betrieblichen Unfallversicherung können Sie für Ihre Mitarbeiter die finanzielle Folgen, die ein Unfall hervorrufen hervorragend abdecken. Die Unfallversicherung hat den Vorteil, dass sie keine Fragen zur Gesundheit benötigt. Holen Sie sich bei uns ein Angebot über eine Gruppenunfallversicherung.

Services haben wir beispielsweise mit unserer Hotline und der persönlichen Angebotsermittlung. Als besonderen Service für unsere Kunden ist der Kontakt mit der Hotline unter der Nummer 0800-646 66 76 innerhalb von Deutschland erreichbar. Sie können Infos auch unter der Mail honoro@email.de anfordern.

Firmenkunden haben bei uns auch die Möglichkeit eines digitalen Versicherungsordners. Hiermit können Sie Ihre Versicherungen verwalten. Mit einem Login haben Sie Zugriff auf alle wichtigen Dokumente. Falls Sie regional in der Nähe sind, können Sie auch eine Beratung vor Ort erfahren. Nehmen Sie bezüglich eines Termin Kontakt mit uns auf.

Auch für Privatkunden und Geschäftskunden haben wir Möglichkeiten der privaten Absicherung im Angebot. Darunter zählen die private Unfallversicherung, Zahnzusatzversicherung, Pflegezusatzversicherung, gesetzliche oder private Krankenversicherung, Rechtsschutz, Hausratversicherung, betriebliche Altersvorsorge, Kfz-Versicherung, private Haftpflicht oder eine Lebensversicherung.

News finden Sie auf Twitter, Youtube, der Presse in Ihrer Nähe oder Facebook. Broschüren und Versicherungsbedingungen stehen als Download auf der jeweilige Seite bereit. Ein Newsletter ist im Angebot. Melden sich einfach über unsere Hotline oder hinterlassen Sie per Mail eine Nachricht. Ein Vermittler wird sich bei Ihnen melden. Wir legen größten Wert auf Datenschutz.