Firmenrechtsschutz-Rechner

Mit unserem Firmenrechtsschutz Rechner haben Unternehmer, Freiberufler und jede kleinere Firma die Möglichkeit, einen leistungsstarken Versicherungsschutz online zu berechnen und abzuschließen. Im Firmenrechtsschutz Rechner versichern Sie unzählige Risiken mit Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden mit einer Deckungssumme von mehreren Millionen. Streitigkeiten, die in einem Rechtsstreit enden, passieren Unternehmen jeden Tag. Teils horrende Gerichtskosten bringen Firmen in finanzielle Schwierigkeiten. Die Firmenrechtsschutzversicherung übernimmt diese Kosten. Sparen Sie nicht am falschen Ende. Bei Fragen nehmen Sie per Mail oder Telefon Kontakt mit uns auf.

Firmenrechtsschutzversicherung online vergleichen

Hier ein kleiner Überblick über alle Versicherungen, die sich in unserem Firmenrechtsschutzversicherung Rechner befinden:

  • DMB
  • ARAG
  • DEURAG
  • ROLAND
  • Mit wenigen Daten bekommen Sie in unserem Firmenrechtsschutz Rechner die passenden Tarife der verschiedenen Anbieter mit Kosten und Leistungen. Gemeinhin ist die Betriebshaftpflicht auch als betriebliche Haftpflichtversicherung oder Gewerbehaftpflicht bekannt.

    1. Angebotsvorgaben (Felder mit „*“ sind Pflichtfelder)

    Schritt 1: Angaben zum Risiko

    Hier müssen Sie unter „Angaben zum Risiko“ die für den zu versichernden Betrieb zutreffende Branche auswählen und dann auf „Weiter“ klicken.

    Firmenrechtsschutz Vergleichsrechner Schritt 1

    Schritt 2: Stammdaten

    Hier müssen Sie das Gründungsdatum laut Gewerbeanmeldung sowie die Rechtsform des zu versichernden Betriebes für die Firmenrechtsschutzversicherung angeben.

    Vergleichsrechner Schritt 2

    Schritt 3: Personen

    Bitte geben Sie hier die Anzahl der aktiven Inhaber oder Geschäftsführer im Unternehmen an. Alle nicht im Unternehmen tätigen Inhaber wie beispielsweise Teilhaber, stille Gesellschafter zählen nicht dazu.

    Danach geben Sie bitte die Anzahl Ihrer Vollzeitmitarbeiter (ohne Inhaber/Geschäftsführer) an.
    Ein Mitarbeiter gilt als Vollzeitmitarbeiter, wenn er eine regelmäßige Arbeitszeit von mehr als 30 Stunden in der Woche hat. Mitarbeitende Familienangehörige ersten Grades zählen in der Regel nicht als Beschäftigte.

    Anschließend geben Sie die Anzahl aller Teilzeitmitarbeiter an, die eine regelmäßige Arbeitszeit von 20 Stunden in der Woche nicht überschreiten. Geringfügig Beschäftigte, Auszubildende und Aushilfen zählen hier nicht zu den Teilzeitmitarbeitern.

    Außerdem müssen Sie die Anzahl aller Teilzeitmitarbeiter angeben, die eine regelmäßige Arbeitszeit von 20,5 bis 30 Stunden in der Woche haben. Geringfügig Beschäftigte, Auszubildende und Aushilfen zählen auch hier nicht zu den Teilzeitmitarbeitern.

    Des weiteren ist die Anzahl aller Auszubildenden anzugeben.

    Zusätzlich wird die Anzahl aller geringfügig Beschäftigten bzw. Aushilfen benötigt. Geringfügig Beschäftigte dürfen ein monatliches Arbeitsentgelt von 450 EUR oder einen Arbeitseinsatz von maximal 70 Tagen pro Kalenderjahr nicht überschreiten. Ansonsten zählen sie als Teilzeitmitarbeiter.

    Als nächstes wird nach der Anzahl aller Leiharbeiter gefragt. Ein Leiharbeiter wird im Zuge der Arbeitnehmerüberlassung einem Entleihunternehmen zur Erbringung von Arbeitsleistung überlassen. Zwischen dem Entleiher und dem Leiharbeiter besteht kein regulärer Arbeitsvertrag.

    Die vorletzte Frage bezieht sich auf die Anzahl aller Saisonmitarbeiter. Als Saisonmitarbeiter werden Arbeitspersonen bezeichnet, die nur für einen vorübergehenden Zeitraum – der Saison – eine Erwerbstätigkeit im Betrieb ausüben, z.B. während der Spargelernte. Es handelt sich also grundsätzlich um eine befristete Arbeit.

    Zum Schluss geben Sie bitte die Anzahl aller Heimarbeiter an. Ein Heimarbeiter ist, wer in selbstgewählter Arbeitsstätte im Auftrag von Gewerbetreibenden erwerbsmäßig arbeitet und die Arbeitsergebnisse den auftraggebenden Gewerbetreibenden überlässt, also eine Form der Lohnarbeit. Heimarbeiter gelten klassisch nicht als Arbeitnehmer, da für sie das Direktionsrecht, d.h. die Befugnis des Arbeitgebers Anweisungen zu erteilen nicht gilt und sie auch nicht in den Arbeitsablauf integriert sind. Hierbei handelt es sich nicht um Personen, die im Homeoffice tätig sind.

    Zum Schluss klicken Sie auf „Weiter“.

    Vergleichsrechner Schritt 3

    Schritt 4: Umsatz / Lohn

    Geben Sie den Jahresnettoumsatz des zu versichernden Betriebes an. Maßgeblich ist die Umsatzsumme des Versicherungsjahres, also alle Erlöse aus eigenen Erzeugnissen und Leistungen
    sowie aus dem Verkauf von Handelsware und aus Nebengeschäften, soweit sie dem versicherten Risiko zuzurechnen sind. Die Mehrwertsteuer bleibt bei der Umsatzermittlung unberücksichtigt. Verwenden Sie bitte den Nettoumsatzwert ohne MwSt. Bitte geben Sie den Umsatz in Tausend-Euro an. (Beispiel: bei 100.000 EUR Umsatz geben Sie „100“ ein.)

    Firmenrechtsschutzversicherung online vergleichen

    Vergleichsrechner Schritt 4

    Schritt 5: Leistungen / Ergänzungen zum Firmenrechtsschutz

    Die zum Basisumfang gehörigen Bausteine werden automatisch tarifiert und sind nicht abwählbar. Der Baustein Privat-Rechtsschutz ist dabei nur für den 1. Inhaber enthalten.

    Bitte geben Sie zunächst an, ob für den Baustein Privat-Rechtsschutz ein Ehe- oder Lebenspartner mitversichert werden soll. Diese können beitragsfrei im Familientarif versichert werden. Gilt der Familientarif wird der Kreis der versicherten Personen – anhand der Familiendefinition der Rechtsschutzversicherer – erweitert. Hierzu zählen z.B. auch minderjährige Kinder.

    Als nächstes können rechtliche Ansprüche als Mieter oder als Eigentümer selbst genutzter Gewerbeimmobilien mitversichert werden.

    Außerdem können Sie erweiterten Strafrechtsschutz einschließen, wenn der Vorwurf besteht, ein vorsätzliches Vergehen begangen zu haben.

    Vergleichsrechner Schritt 5

    Schritt 6: Risikofragen Firmenrechtsschutz

    Bitte überprüfen Sie alle Fragen und ändern die Antworten entsprechend ab, falls sie auf den zu versichernden Betrieb zutreffen.

    Bei der dritten Frage spielt der Tatzeitpunkt eine entscheidende Rolle. Versicherungsschutz besteht nur für den Zeitraum, in dem die Versicherung für Ihr Gewerbe wirksam war. Im allgemeinen Straf-Rechtsschutz tritt der Versicherungsfall mit dem Zeitpunkt der vorgeworfenen Straftat ein, wohingegen im Spezial-Straf-Rechtsschutz der Versicherungsfall erst mit Einleitung des Ermittlungsverfahrens eintritt.

    Vergleichsrechner Schritt 6

    Schritt 7: Vorschäden / Vorversicherung Firmenrechtsschutz

    Bitte überprüfen Sie alle Fragen und ändern die Antworten entsprechend ab, falls sie auf den zu versichernden Betrieb zutreffen.

    Vergleichsrechner Schritt 7

    Schritt 8: Zahlungsmodalitäten

    Wir empfehlen Ihnen für den Vergleich die jährliche Zahlweise zu wählen, da auf dieser die Tarifkalkulation basiert und viele Versicherer Zuschläge für eine unterjährige Zahlweise von bis zu 10% berechnen. Manche Versicherer bieten zudem keine andere Zahlweise, wie z.B. monatlich an. Außerdem gibt es Mindestsummen im Abruf, die manche Versicherer voraussetzen. Dies schränkt ebenfalls die Auswahl ein.

    Hinweis: Manche Versicherer setzen bei anderer Zahlweise zwingend ein Abruf über SEPA-Lastschiftmandat voraus.

    Zum Abschluß wählen Sie die gewünschte Laufzeit. Diese verlängert sich normalerweise, um ein weiteres Jahr automatisch. Mit einer einjährigen Laufzeit bleiben Sie flexibel. Bei einer Laufzeit von 3 Jahren haben Sie eine gesicherte Prämie über die Laufzeit und erhalten ggf. einen Laufzeitrabatt. Nach einem Klick auf „Angebotsvergleich“ kommen Sie zu den Angeboten.

    Vergleichsrechner Schritt 8

    2. Angebotsvergleich

    Firmenrechtsschutz versicherung Angebot 1

    Jetzt können Sie die mögliche Tarife in unserem Firmenrechtsschutzversicherung Rechner sehen, wo Sie online einen Abschluss tätigen können. Sie sehen aber nicht nur den Beitrag im Firmenrechtsschutzversicherung Vergleichsrechner auf einen Blick. Sie können auch den Leistungsumfang von bis zu 3 Versicherungen in einem PDF vergleichen. Hier sehen Sie die Leistungen der gewerblichen Rechtsschutzversicherung für Selbständige und Firmen inklusive der einzelnen Verträge (zum Beispiel Verkehrsrechtsschutz, Arbeitsrechtsschutz, Privatrechtsschutz) im Überblick. Einzelne Rechtschutzversicherungen bieten ein Forderungsmanagement an. Die Angebote zeigen Ihnen auch Wartezeit und Selbstbeteiligung.

    Vergleichen Sie aber nicht nur die Tarife in unserem Firmenrechtsschutz Rechner. Natürlich haben wir beispielsweise die Berufshaftpflichtversicherung, Inhaltsversicherung, gewerbliche Glasversicherung, Vermögensschadenhaftpflicht, Betriebshaftpflichtversicherung, betrieblichen Möglichkeiten der Altersvorsorge, Transportversicherung oder betriebliche Krankenversicherung als Absicherung für unsere Kunden in unserem Portfolio. Unternehmer und Freiberufler können uns auch auf Ihre Arbeitskraftabsicherung ansprechen. Hier beraten insbesondere über die Berufsunfähigkeitsversicherung, private Unfallversicherung und Grundfähigkeitsversicherung. Wenn Sie mehr Informationen möchten, folgen Sie uns bei Facebook oder nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf. Grundsätzlich melden wir uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen. Nutzen Sie diesen unverbindlichen und kostenlosen Service für unsere Kunden.

    Nach oben scrollen